Sprache

Home

Konto

Kontakt

Jobs

Seminare

Suche

Forum

Lexikon

Blog

Katalog
Lieferanten Admin Bereich
Verfügbar für:
oscommerce
In folgenden Sprachen:
DeutschEnglisch UKEnglisch USA


Andere Systeme und Sprachen auf Anfrage!
weiter zur Angebotsabfrage BUTTON_NAME Frage stellen

Mit dieser ErweiterungErweiterung:
Eine Erweiterung ist ein optionales Modul, das bestehende Systeme (z.B. Ihren Online-Shop) ergänzt oder erweitert um zusätzliche Funktionen. Dabei wird jedoch die Grafik nicht verändert, sondern bleibt erhalten. Erweiterungen kosten meist deutlich weniger Geld als die eigentlichen Programme oder Systeme selbst.  
haben Sie die Möglichkeit, Lieferanten anzulegen. Zu dem SelbstkostenpreisSelbstkostenpreis:
Selbstkosten sind die gesamten Kosten, die bei der Herstellung und dem Verkauf eines Produktes oder einer Dienstleistung anfallen. Sie bilden die Summe aus Herstell-, Vertriebs- und Verwaltungskosten. Die Selbstkosten werden benötigt, um die Preisuntergrenze zu ermitteln und zur Preiskalkulation. Wenn zum Selbstkostenpreis verkauft wird, hat man noch keinen Gewinn erzielt.
des Lieferanten kann ein prozentualer Aufschlag eingestellt werden.

Sie können für jeden Lieferanten auswählen, in welche KategorieKategorie:
Kategorien haben die Aufgabe, einen Bereich mit Informationen darzustellen die ein bestimmtes Thema betreffen. Kategorien können beliebig viele Unterkategorien enthalten. Dadurch kann ein umfangreicher Kategoriebaum aufgebaut werden. Kategorien die in Verzeichnisse gegliedert sind, basieren auf einer thematischen Verzeichnisstruktur.  
n dieser ProduktProdukt:
Unter den Begriff "Produkt" fällt all das, was ein Kunde erwerben, verwenden, oder konsumieren kann, um einen Wunsch oder ein Bedürfnis zu befriedigen. Die Übergänge zwischen Produkten und Dienstleistungen sind inzwischen fließend, und die Produktidee wurde erweitert. Somit kann man sagen, dass jede materielle oder nicht-materielle Ware dazu zählt, die der Bedürfnisbefriedigung des Konsumenten dient. Zu vermarktende Produkte können also Dienstleistungen, Orte, Personen, und Ideen mit einschließen.
e einfügen kann. Ihre Lieferanten erhalten dazu einen LoginLogin:
Log-in bedeutet sich in einem Computersytem anzumelden, um Zugriff auf einen Rechner oder auf geschützte Daten zu bekommen. Meist wird im Anschluss an die Log-in Anmeldung das Passwort abgefragt. Beispiel:    #login: Eingabe des Benutzernamens #password: Eingabe des Passwortes    
-Namen und ein PasswortPasswort:
Ein Passwort ist ein Benutzerkennwort, mit dem man sich in seine Mailbox oder in seinen Shop-Account einloggen kann. Es dient der Identifizierung des Users, der nach einer automatischen Überprüfung des Passwortes z.B.  Zugang zu seinem Shop System bekommt.
.

Die Lieferanten können sich dann auf den SeiteSeite:
Die Bezeichnung „ Seite“ findet in den unterschiedlichsten Bereichen Verwendung. Beispielsweise spricht man von einer Seite, wenn ein Blatt Papier gemeint ist. Im Online-Bereich geht man von einer Webseite aus, die im folgenden Beispiel näher erläutert wird: Eine Webseite hat die Aufgabe das Design eines Online-Shops mit den entsprechenden Webseiteninhalten zu verknüpfen. Die Inhalte können sich beispielsweise aus Texten, Grafiken, Tabellen oder Links zusammensetzen.
n einloggen, in denen Sie den Kategorien Ihre Produkte hinzufügen können und den SelbstKostenKosten:
Unter dem Begriff Kosten ist der Werteinsatz der Güter und Dienstleistungen zu verstehen, der zur Erstellung der betrieblichen Tätigkeit erforderlich ist. Der Kostenbegriff umfasst wie folgt: 1. Güterverbrauch 2. Bewertung dieses Verbrauchs in Geldeinheiten 3. Der Bezug zur Leistung Kostenarten: Personalkosten, Materialkosten, Produktionskosten, Fremdleistungskosten etc.
PreisPreis:
Der Preis stellt den Tauschwert einer Ware dar. In der Wirtschaft ist der Preis das Austauschverhältnis zwischen Gütern bzw. Leistungen.Der Preis wird in Geldeinheiten ausgedrückt. Der Preis zwischen Angebot und Nachfrage, der auf dem freien Markt zu einem Marktgleichgewicht führt, wird als Marktpreis bezeichnet.
eintragen, zu dem Sie die Produkte erwerben.

Im KundeKunde:
Bei einem Kunden handelt es sich um eine Person, die Dienstleistungen oder Produkte entweder von einem Lieferanten bzw. aus einem Shop bezieht. Der Kunde zahlt für den Erhalt seiner Waren oder Dienstleistungen mit Geld. Man unterscheidet zwischen Stammkunden und Laufkundschaft. Zu den Stammkunden zählen Kunden, die regelmäßig einkaufen bzw. Leistungen in Anspruch nehmen. Mit Laufkundschaft sind Kunden gemeint, die ein Geschäft oder einen Online-Shop nur "zufällig" betreten. Kunden von Dienstleistern tragen die Bezeichnung "Klienten" und "Patienten" sind die Kunden von Ärzten.
nbreich wird der ListeListe:
Mit einer Liste ist eine schriftliche Aufzählung bzw. ein Verzeichnis gemeint. Im IT-Bereich spricht man von einer dynamischen Datenstruktur aus beliebig vielen gleichartigen Elementen. Diese müssen nicht zwingend nacheinander im Speicher abgelegt werden.  
npreis angezeigt, der sich zusammensetzt aus dem Selbstkostenpreis des Lieferanten und dem prozentualen Aufschlag den Sie festgelegt haben.

Die Lieferanten können nur ihre eigenen Produkte ansehen und ändern, nicht die Produkte anderer Lieferanten.

Ebenso können sich die Lieferanten in der LieferantenStatistikStatistik:
Bei einer Statistik werden gesammelte Informationen bzw. Daten  nach bestimmten Merkmalen und auf deren Häufigkeit untersucht und ausgewertet. Das heißt diese Informationen werden interpretiert und in Zahlen (z.B. Prozent) ausgedrückt. Statistiken werden meist tabellarisch oder in graphischer  Form dargestellt. Bei dem Beispiel einer Kundenstatistik können die folgenden Punkte statistisch dargestellt werden: - die Anzahl der Bestellungen - Registrierte Neukunden über einen bestimmten Zeitraum - die Anzahl der Kunden die eingekauft haben - durchschnittliche Verkäufe einschließlich Steuern
ansehen, wie viele Ihrer Produkte pro Monat VerkaufVerkauf:
Bei einem Verkauf übereignet ein Verkäufer Waren, Güter oder Dienstleistungen gegen Bezahlung eines Kaufpreises an einen Käufer.
t wurden und Einsicht in die BestellungBestellung:
Eine Bestellung ist die eindeutige Aufforderung eines Kunden an einen Händler, ein Produkt bzw. eine Dienstleistung bereitzustellen. Bevor der Kunde die Bestellung auslöst, holt dieser sich im Vorfeld bei seinem Händler ein Angebot ein, worauf Er sich bei der Bestellung beziehen kann.  
en nehmen.

Ist diese Erweiterung einmal installiert, so können Sie im Admin BereichAdmin Bereich:
Der Admin Bereich ist der Teil eines Shop Systems, in dem die gesamte Shop Verwaltung abläuft. Es gibt einen oder mehrere Administratoren, die über die entsprechenden Rechte verfügen um den Shop zu verwalten. Im Admin Bereich können die folgenden Bereiche verwaltet werden: Benutzer Themen (Blog, Forum) Links Einstellungen Zudem können im Admin Bereich Importe (z.B. Artikelimporte) durchgeführt werden.
die folgenden Eintäge hinterlegen:

  • in der Lieferantenbox können neue Lieferanten hinzugefügt werden

  • der Preisaufschlag kann in % eingetragen werden

  • die Kategorien zu denen Produkte hinzugefügt werden können

 

 

Folgende Tags werden bei diesen Produkt erwähnt:
VerkaufStatistikSelbstkostenpreisSeiteProduktPreisPasswortLoginListeKundeKostenKategorieErweiterungBestellungAdmin Bereich
Bookmarks [...] :