Sprache

Home

Konto

Kontakt

Jobs

Seminare

Suche

Forum

Lexikon

Blog

Katalog
Kundenwarenkörbe verwalten
Verfügbar für:
oscommerce
In folgenden Sprachen:
DeutschEnglisch UKEnglisch USA


Andere Systeme und Sprachen auf Anfrage!
weiter zur Angebotsabfrage BUTTON_NAME Frage stellen

Diese ErweiterungErweiterung:
Eine Erweiterung ist ein optionales Modul, das bestehende Systeme (z.B. Ihren Online-Shop) ergänzt oder erweitert um zusätzliche Funktionen. Dabei wird jedoch die Grafik nicht verändert, sondern bleibt erhalten. Erweiterungen kosten meist deutlich weniger Geld als die eigentlichen Programme oder Systeme selbst.  
ListeListe:
Mit einer Liste ist eine schriftliche Aufzählung bzw. ein Verzeichnis gemeint. Im IT-Bereich spricht man von einer dynamischen Datenstruktur aus beliebig vielen gleichartigen Elementen. Diese müssen nicht zwingend nacheinander im Speicher abgelegt werden.  
t alle unerledigten WarenWaren:
Waren sind Naturalien, die die ökonomische Elementarform der Marktwirtschaft bilden. Des Weiteren kommen Waren auch als bewegliche Sachgüter für den Handelsverkehr in Frage. Sie sind materielle Güter, die durch Tausch oder Kauf erwerbbar sind und die durch ihre Eigenschaften menschliche Bedürfnisse befriedigen.  
körbe von KundeKunde:
Bei einem Kunden handelt es sich um eine Person, die Dienstleistungen oder Produkte entweder von einem Lieferanten bzw. aus einem Shop bezieht. Der Kunde zahlt für den Erhalt seiner Waren oder Dienstleistungen mit Geld. Man unterscheidet zwischen Stammkunden und Laufkundschaft. Zu den Stammkunden zählen Kunden, die regelmäßig einkaufen bzw. Leistungen in Anspruch nehmen. Mit Laufkundschaft sind Kunden gemeint, die ein Geschäft oder einen Online-Shop nur "zufällig" betreten. Kunden von Dienstleistern tragen die Bezeichnung "Klienten" und "Patienten" sind die Kunden von Ärzten.
n auf. Das ist der beste Weg, um BestellungBestellung:
Eine Bestellung ist die eindeutige Aufforderung eines Kunden an einen Händler, ein Produkt bzw. eine Dienstleistung bereitzustellen. Bevor der Kunde die Bestellung auslöst, holt dieser sich im Vorfeld bei seinem Händler ein Angebot ein, worauf Er sich bei der Bestellung beziehen kann.  
en wiederherzustellen die abgebrochen wurden nach einer externen ZahlungZahlung:
Eine Zahlung beschreibt die Übergabe von Geld oder Ware gegen eine Dienstleistung, Übertragung oder Lieferung.
(z.B. PayPalPayPal:
PayPal ist ein betriebenes Online-Bezahlsystem und weltweit der größte Zahlungsanbieter. Es kann genutzt werden beim Einkauf und Verkauf im Online-Handel. Es ermöglicht Privatkunden und Unternehmen auf einfachem und kostengünstigen Weg, Zahlungen online zu empfangen und zu senden. PayPal stellt hier schwerpunktmäßig eine weltweite Zahlungslösung bereit. Die Händler sind größtenteils aus kleinen und mittelständischen Unternehmen bzw. Privatpersonen, denen es nicht sicher und flexibel genug ist Ihre Verkäufe mit herkömmlichen Zahlungsmethoden abzuwickeln.  
).

Die unerledigten Warenkörbe werden hervorgehoben wenn Kunden beim Zahlungsvorgang eine externe Zahlungsweise gewählt haben (z.B. Paypal) und Sie nicht richtig zum ShopShop:
Unter dem Begriff "Shop" versteht man im Allgemeinen ein Einzelhandelsgeschäft in kleinerer Form oder die sogenannten E-Shop´s. Beispiele wären:  Coffeeshop, Onlineshop, Convenience Shop
zurückgeleitet wurden. Dadurch wurde der Bestellvorgang abgebochen.

Die Erweiterung "Master Passwort" ist hilfreich um abgebrochene Bestellungen wiederherzustellen und dabei die Zahlungsweise zu ändern.

Folgende Tags werden bei diesen Produkt erwähnt:
ZahlungWarenShopPayPalPasswortListeKundeErweiterungBestellung
Bookmarks [...] :